Der Weg zur Sprache
Der Weg zur Sprache

Paul hat es geschafft! Am 27.02.2018 hat Paul und Anne Minten den letzten Prüfungsteil erfolgreich beendet. Damit sind sie jetzt offiziell Therapiebegleithundeteam nach der SATTT und ESAAT zertifziert!

 

 

 

 

WIR SIND AUCH DABEI!!!

 

Besucht uns auf unserem Stand! 

Information, Beratung, Spiel und Spaß von 11Uhr bis 18Uhr.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Auf vier Pfoten startet ab Januar Azubi Paul!

Mehr Infos zu Paul: hier!

Artikel in der Fischelner Woche:

Fütterstörung im Baby- und Kleinkindalter

 

Wenn ein Kind schlecht trinkt oder isst, machen sich die Eltern schnell Sorgen. Sätze wie“ Er/Sie ist sehr wählerisch“ oder „ Er mag das einfach nicht“, können typische Anzeichen für eine Fütterstörung sein. Bei einer Fütterstörung handelt es sich um eine Störung, die Kinder zwischen null und sechs Jahren aufzeigen können. Es ist eine spezifische Störung mit unterschiedlicher Symptomatik. Allgemein umfasst sie Nahrungsverweigerung und extrem wählerisches Essverhalten, trotz angemessenem Nahrungsangebot und Ausschluss von organischen Krankheiten.

Auf einen Säugling bezogen würde man von einer Fütterstörung sprechen, wenn die Problematik über einen Monat besteht, das Füttern häufiger als alle zwei Stunden stattfindet und die einzelnen Mahlzeiten länger als 30-45 Minuten dauern.

Oft empfinden die Eltern großen Leidensdruck, wenn das Kind nicht richtig isst. Mit der Nahrungsaufnahme definiert die Gesellschaft das Wachstum und die Entwicklung. Ein Kind, das nicht gut isst, hat zum Beispiel keine Reserven für Krankheiten. Die Sorge der Eltern wird immer größer und ist auch berechtigt. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, um sich fachliche Hilfe zu holen. Diese findet man beim Kinderarzt oder Logopäden. Mit einer individuellen Therapie kann Kindern und Eltern zugleich geholfen werden. Dabei werden Gewohnheiten überprüft und passende Modelle für den Alltag geschaffen. So verlaufen gemeinsame Mahlzeiten wieder harmonisch und spannungsfrei.

 

 

Ab September arbeitet die Sprachheilpädagogin Silke Vercoulen in der Praxis LOGOVIA. Herzlich Willkommen!

 

Mehr Infos zu Frau Vercoulen: hier!

Artikel über die Logopädie

in der Fischelner Woche (vom 28.09. bis 04.10.13)

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2013-2019 Logovia

Anrufen

E-Mail

Anfahrt